Referenzen Photovoltaik-Anlagen


36.294
4.653
2.303.300
2.303

Stand: Oktober 2017

Überdachung mit Solarstrom

> Terassendach verdient Geld
richtig gemacht!
Solarstrom als Überdachung in Wiesloch
PV-Module als Schattenspender

PV Module als SchattenspenderAmbiente am Abend

Einfamilienhaus

  • 2 Personen
  • PV-Anlage mit 4,06 kWp als Überdachung der Terasse
  •  21 Glas / Glas Module von Solarwatt
  • Stromspeicher SMA SB3600SE mit Home Manager
    Erwarteter Jahresertrag von ca. 4000 kWh Strom überwiegend selbst genutzt wird und so die Stromrechung in der Zukunft deutlich reduzieren wird.

„Wir freuen uns sehr und genießen ausgiebig diese schönen Sommerabende. Sie haben uns geholfen, einen echten Mehrwert am Haus zu schaffen.“

Großzügiges Einfamilienhaus in Wilhelmsfeld

> 4000 EUR im Jahr gespart richtig gemacht!

Einfamilienhaus

  • 280m² Wohnfläche
  • 4 Personen
  • Umbaumaßnahmen im Juni 2012
  • PV-Anlage mit 11,5 kWp (>10.000kWh/Jahr seit Juni 2012)
  • 20 kW Pelletskessel
  • 11,95 m² Solarkollektoren mit 700 l Pufferspeichervolumen
  • Verbrauch mit Niedertemperatur Ölkessel:
    6000l Öl  zu 0,95 €  = 5.700 EUR
    Brennstoffwechsel von Öl zu Pellets
    5-7 Tonnen (je nach Dauer und Intensität des Winters)
    Durchschnitt 6 Tonnen = 6 x 250 EUR/t = 1.500 EUR

Die Einsparung von über 4000 Euro schon beim jetzigen Preisgefüge sind dramatisch. Zusammen mit unserer Photovoltaik-Anlage, die gute 10.000 kwh pro Jahr
produziert sind wir so optimal für die Zukunft gerüstet.

Eine Nachrüstung unseres Kachelofens mit einer Wassertasche ist geplant.

Familie L. in Edingen-Neckarhausen

49 % Heizkostenersparnis richtig gemacht!
Wärmepumpe-Referenz in Edingen-Neckarhausen
Split-Anlage Ochsner, Kelleransicht
Split-Anlage Ochsner, Außenansicht
Ochsner Verdampfer, Aufstellbeispiel
  • Zweifamilienhaus, Baujahr 1960
  • 320 qm Wohnfläche
  • 4 Personen
  • Heizungsmodernisierung 2011
  • PV-Anlage mit einer Leistung von 4,56 kWp
    (Strom-Erzeugung: mind. 4.100 kWh)
    Tatsächlicher Ertrag im Jahr 2012: 5.048 kWh
  • Ochsner Luft-Wasser-Wärmepumpe GMLW 19 plus
    (Heizleistung: 16,8 kw)

 

  • Verbrauch Ölkessel inkl. NK:
    ca. 3.450 € pro Jahr
  • Verbrauch neues Heizsystem:
    ca. 11.000 kWh, das entspricht ca. 1.726 €

Unser Eigenverbrauch beim Strom liegt bei 58 %. Der nicht selbst verbrauchte Strom wird ins Versorgernetz eingespeist. Hierfür bekamen wir 2012 von der EVU 1.739 € vergütet.

ca. 50 % Heizkosten + 4,3 t CO2 gespart!

Familie Knierim in Nußloch

Heizkosten halbiert! richtig gemacht!
  • Einfamilienhaus
  • Baujahr 1988
  • 4 Personen
  • 185 qm Wohnfläche
  • Heizungsmodernisierung 2006
  • 2 Flachkollektoren SolvisFera 652 (14,0 qm)
    Solarschichtspeicher SolvisMax, Gasbrennwert 650 L

  • Verbrauch alter Gas-Niedrigtemperaturkessel:
    2.771 m³ Erdgas von 08/2005 – 08/2006
  • Verbrauch neuer Solarschichtspeicher:
    1.173 m³ Erdgas von 08/2006 – 08/2007

Wir sind sehr zufrieden, weil wir das gewünschte Energieeinsparungsziel erreicht haben.

Als Ingenieur kann ich Solvis-Produkte sehr empfehlen.

Familie Höötmann in Wiesloch

-75 % Heizkosten -99 % CO2 richtig gemacht!
  • Doppelhaushälfte
  • 4 Personen
  • 180 qm Wohnfläche
  • umfangreich saniert 2001
  • Heizungsmodernisierung 2005
  • Photovolatikanlage mit 5,2 kWp,
    die jährlich 5.100 kWh regenerativen Strom erzeugt.
  • Pelletskessel ÖkoFen PE 15,
    Solvis Vacutherm Schichtspeicher 400 L, Röhrenkollektoren Paradigma

  • Verbrauch alter Heizkessel:
    ca. 4.000 Liter Öl – Kosten: 2.400,- € (Preise 2006)
  • Verbrauch neuer Pelletsheizkessel:
    4.000 kg Pellets – Kosten: 800,- €

Wir sind energetisch praktisch Selbstversorger und heizen CO2 -neutral und unabhängig von internationalen Entwicklungen. Die Anlage läuft seit Jahren störungsfrei.

Von uns erhält die Firma Fritz die Note „1“.